Kontakt

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Landeskliniken und Landesbetreuungszentren
Landhausplatz 1, Haus 14, 3109 St. Pölten

T +43 (0)2742 9005 16378 oder 16392
E post.gs7@noel.gv.at

Aktuelle Bauvorhaben

Zubau in Hainfeld ist das aktuellste Bauvorhaben

Das Land NÖ hat im Zuge eines Innovationsprozesses ein vollkommen neuartiges Wohn- und Architekturkonzept entwickelt, welches im Rahmen des aktuellen Ausbauprogrammes für NÖ Pflege- und Betreuungszentren umgesetzt werden soll.

Die Ausbaupläne sehen bis 2023 ein Investitionsvolumen von rund 170 Millionen Euro an 18 Standorten vor. In bestehenden Häusern soll das neu entwickelte Wohngruppenkonzept durch bauliche Adaptionen umgesetzt werden. Damit werden für die BewohnerInnen mehr Wohn- und Lebensqualität und für die MitarbeiterInnen moderne und optimale Arbeitsbedingungen geschaffen.

Neue Wohngruppen sind geplant in Pottendorf (Kosten: 3,3 Mio.), Scheibbs (Kosten: 10,5 Mio.), Bad Vöslau (Neubau; Kosten: 24,4 Mio.), in Mauer (Kosten: 16,2 Mio.) und in Perchtoldsdorf (Neubau; Kosten: 10 Mio.). Dazu kommen weiters der Neu- und Umbau des PBZ Himberg (Kosten: 25,4 Mio.), das komplexe Projekt des GenerationenCampus Korneuburg (Kosten für den Pflegebereich: 26,6 Mio.) und der Neubau in Mistelbach (Kosten: 32,2 Mio.).

Wohngruppenmodell
Das Wohngruppenmodell soll bei allen künftigen Bauvorhaben umgesetzt werden und verfolgt das Ziel, Menschen bis ins hohe Alter ein möglichst selbstbestimmtes und selbstgestaltetes Leben zu ermöglichen. In Form innovativer Lebensräume will man den betreuten Menschen Leben in Gemeinschaft und Leben in Privatheit ermöglichen. Mit diesem Konzept reagiert man auch auf die Veränderungen in der Gesellschaft und kann die Wünsche der SeniorenInnen noch besser berücksichtigen.