Kontakt

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Landeskliniken und Landesbetreuungszentren
Landhausplatz 1, Haus 14, 3109 St. Pölten

T +43 (0)2742 9005 16378 oder 16392
E post.gs7@noel.gv.at

Erneuter Erfolg mit Böhm-Modell

Milieugestaltung im PBZ Wilhelmsburg

Am 9. und 10. Juli war es wieder so weit: Das NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Wilhelmsburg stellte sich erneut und erfolgreich der Re-Zertifizierung der ENPP nach Erwin Böhm. Ausgezeichnet wurden unter anderem Milieugestaltung und Alltagsnormalität. Wir gratulieren herzlich!

Das heißt, die bereits langjährige Umsetzung des Pflegemodells nach Prof. Erwin Böhm im PBZ Wilhelmsburg wurde in den vier Kategorien Milieugestaltung, Alltagsnormalität, Ideologie und Pflegeplanung geprüft und bewertet. Und man durfte sich verdientermaßen über hervorragende Ergebnisse freuen, die jene aus dem Jahr 2016 nicht nur bestätigten, sondern noch weiter verbesserten.

Das „Europäische Netzwerk für psychobiographische Pflegeforschung“ (ENPP) verfolgt das Ziel, die fachliche und wissenschaftliche Zukunft des psychobiographischen Pflegemodells nach Prof. Erwin Böhm abzusichern und bietet dazu Ausbildungen und auch Zertifizierungen an. Oberste Maxime des Pflegemodells nach E. Böhm ist die psychische „Reaktivierung“ des alten Menschen, die maximale Förderung der noch vorhandenen Ressourcen und die Anerkennung seiner psychobiographisch gewachsenen Identität (etwa durch Biografiearbeit). Laut Böhm ist es wichtig, die psychobiographische Normalität der Menschen zu kennen und diese wiederherzustellen bzw. zu fördern.