In den 50 NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren ist die Zeit vor Weihnachten eine ganz besondere. Dank des starken Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auch der Ehrenamtlichen kommt weihnachtliche Stimmung auf.

 

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren schaffen es trotz sämtlicher Herausforderungen in den letzten Jahren, die Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich zu betreuen und ihnen durch ihr Engagement und ihre Kreativität eine wunderschöne Weihnachtszeit zu ermöglichen. Dafür gebührt dem gesamten Personal meine größte Anerkennung und Wertschätzung“, bedankt sich Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Pflegezentren.

In den Pflegezentren wird auch heuer wieder für eine besinnliche Weihnachtszeit gesorgt. Schon vor Weihnachten wurde festlich dekoriert und gemeinsam Adventkränze gebastelt.  Das gesamte Weihnachtsprogramm in jedem Pflege-, Betreuung- und Förderzentrum unterschiedlich und umfangreich: In manchen Wohngruppen gibt es jeden Montag Weihnachtssingen mit Keksen und Punsch, heilige Messen werden gefeiert, Lesungen durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen finden statt und auch der Besuch vom Nikolaus sowie auch gemeinsame Bastel- oder Keks-Backnachmittage stehen auf dem Plan.

Im PBZ Hollabrunn besuchen SchülerInnen von der landwirtschaftlichen Fachschule die BewohnerInnen mit Tieren, um so Kindheitserinnerung wach zu rufen und ihnen eine Freude zu bereiten. Auch ein gemeinsames Adventsingen mit SchülerInnen soll auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Das gemeinsame Aufputzen des Christbaumes sorgt für großes Vergnügen bei allen Beteiligten. Am Heiligen Abend wird gemeinsam -  auch im Rahmen von heiligen Messen - das Weihnachtsfest gefeiert. Im Anschluss wird gegessen, geredet und gelacht – dabei gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ihre Tätigkeiten der professionellen pflegerischen Betreuung hinaus und sorgen für ein schönes Weihnachtsfest.

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten